Volkswirtschaft / Neuigkeiten / vom 08.08.1999


   

Neuigkeiten-‹bersicht
Sonntag, 8. August 1999



Da ich letzte Woche nicht da war, habe ich auch nichts weiter zu berichten, außer vielleicht, daß ich im Fernsehen Marius Müller-Westernhagen gesehen habe und ihn langweilig fand.

Als in Belgien die Dioxinvergiftung in Geflügelfleisch bekannt wurde, gab es bei uns keinen, der nachgefragt hatte, als er seinen Salat mit Pute oder sonstiges aß, woher wir das Geflügel haben. Scheinbar ist es vielen egal. Dies fiel mir wieder ein beim Lesen eines Artikels in der FR am Samstag über Genversuche bei Riesling-Reben und bei Hefen zur Bierherstellung. Das in Deutschland gebraute Bier wird nach dem 1516 erlassenen Reinheitsgebot von Herzog Wilhelm IV hergestellt. Allerdings -so die FR- ist es dem Gesetz "egal", ob neben (Gersten-) Malz, Hopfen, Wasser und Hefe auch genmanipulierte Hefe genutzt wird. Vielleicht will einer mal selbst brauen: Hier gibt's Tips zum Bier brauen. Damals in Leipzig gärte bei fast allen Bekannten von mir irgendein Getränk vor sich hin, getrunken und überlebt haben wir auch.

Euer IM Vowi