Volkswirtschaft / Neuigkeiten / vom 04.07.1999


   


Neuigkeiten-‹bersicht
Sonntag, 4. Juli 1999

Am Freitag, den 9. Juli findet ab 21.00 Uhr unser seit neuestem monatlicher Cocktailabend statt. Nina wird mixen! Die zuletzt meist gewünschten Cocktails waren: White Russian und Pina Colada.

Ab Ende Juli soll wieder regelmäßig Live-Musik zu hören sein. "Schnüffel" - übrigens eine Empfehlung von Knut "Zampach"- wird in seiner oft expressiven Art und Weise Rhythm' & Blues auf dem Klavier spielen und dazu singen.

Im Herbst wollen wir auf Vorbestellung ein Menü anbieten, welches Nina und ihre Mama zubereiten. (Keine Sorge ich koche nicht, sondern wasche nur ab!)

Zur nächsten Fußball-Bundesliga-Saison werden eine Reihe von Leuten ein Tippspiel wagen. Wer Lust hat mitzumachen, meldet sich bitte bei Karsten an der Theke. Übrigens spielen wir dienstags ab 18.30 bzw. 19.00 Uhr im Grüneburgpark (unweit des Palmengarten-Haupteingang) selbst Fußball und hinterher werten wir dies in der VOLKSWIRTSCHAFT aus. Bis zum Beginn der Bundesliga-Hinrunde wird die VOLKSWIRTSCHAFT Samstag erst ab 18.00 Uhr öffnen. Pünktlich zum ersten Spiel machen wir Samstag wieder 15.00 Uhr auf.

Im aktuellen Kneipenführer der eingegangen Stadtzeitschrift az (ich habe den Namen vergessen) kommt die VOLKSWIRTSCHAFT schlecht weg. Sinngemäß geht das etwa so: mageres Essen, nervige und abgedrehte Gäste, gelangweilte und launige Bedienung und dann noch, - (wie jeden Tag in unserer Sportler-Kneipe- KM) im Fernsehen Boxen. Im neuesten Restaurant- und Kneipenführer "Frankfurt geht aus - 2000" des JF wird die VOLKSWIRTSCHAFT erst gar nicht erwähnt.

Schnaps der Woche war Nordhäuser Doppelkorn
Süßigkeit der Woche waren Kinderriegel.
Wein der Woche war Grauburgunder aus der Pfalz.
Spruch der Woche oder besser Wörter ohne Sinn war oder waren das Gerede eines Gastes zur nächtlichen Stunde über Trinkgelder und Modeleisenbahnbau in Tschechien.
Gast der Woche war Klinki (und natürlich auch noch die anderen anwesenden Jungs), der/(die) mir den Rücken stärkten, als ich zwei besoffenen Engländern oder Schotten oder Iren bat zu bezahlen.
Hoffnungsschimmer der Woche (allerdings darf ich hier nicht alles ausplaudern) war, daß selbst dümmste Wetten (Hat jemand noch nicht seine Wettschulden beglichen?) manchmal gut ausgehen.

Euer IM Vowi