Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Tippspiel 29. Spieltag

nächster Mac-Stammtisch 27/05

Konzerte:
Neil Young 20/06

neue CDs:
Blumfeld ab 21/05

Neuigkeiten:
erstes
Halbjahr 2000

zweites
Halbjahr 2000

07/01/01
14/01/01
21/01/01
28/01/01
04/02/01
11/02/01
18/02/01
25/02/01
04/03/01
11/03/01
18/03/01
25/03/01
01/04/01
08/04/01
15/04/01
22/04/01

Sonntag, 29/04/2001



Entschuldigung für die Verspätung auf unserer Homepage. Technische Probleme für deren Lösung ich zwei Tage brauchte, waren die Ursache.

Wenn die Nachfrage stimmt, gibt es am Samstag, den 05. 05. ab 20.00 Uhr ein Frühlingsmenü in der Volkswirtschaft. Wer Appetit bekommt, melde sich bitte bis zum Mittwoch dafür an. Das Menü besteht aus drei Gängen und kostet DM 45,-:
Kerbel-Creme-Suppe mit Shrimps
Spargel mit Sauce Hollandaise und flüssiger Butter, dazu Neue Kartoffeln, Schweinelende, gekochter und roher Schinken
Vanille-Joghurt-Creme mit marinierten Erdbeeren

Dazu empfehlen wir den neuen 2000er Jahrgang unseres Rieslings vom Weingut Wittmann aus Rheinhessen. Seine an Mango erinnernde Frucht wird abgelöst durch ein nach Grapfruit schmeckendes Aroma. Herrlich!

Matze haut die Glatze(n) - unter diesem Motto fand besagter Matze und Freunde im Anzeigenteil der FR von diesem Wochende ein Wohnungangebot (3,5 Zi, Westend, 124 qm, 1300,-, Herr Steiner). Bei Anruf (0381/6009672) ertönte Marchmusik, und eine schneidige norddeutsche Stimme gab die letzten Informationen und Telefonnummern der Neonazis bekannt. Wie mir autonome Kreise auf Nachfrage bestätigten, sei dies ein durchaus normalen Weg, um relativ unauffällig ihr Netzwerk zu dirigieren.

An einem Freitag, dem 25.05. wird im Karl-Marx-Antiquariat neben der Volkswirtschaft eine Lesung stattfinden unter dem Motto: Die Jordanstraße als Ort der Literatur. Ein Schriftsteller, Peter Kurzeck, der jahrelang in unserer Staße wohnte, wird aus seinen eigenen Arbeiten lesen.

Neuerdings sind einige wenige Tageskarten, die ich per Email verschicke ohne den eigentlichen Inhalt angekommen. Ich weiß nicht warum: möglicherweise ist der Grund mein neues Emailprogramm oder auch -da es bis jetzt nur Stammgäste, die aller in einer Firma arbeiten, betrifft- an etwas anderen. Dennoch nehme ich wieder mein altes Emailprogramm, damit ich alle Fehlerquellen ausschließen kann. Ich verschicke die Email im HTML-Format und nicht als Text. Vielleicht liegt darin auch ein Problem. Ich prüfe weiter.
Auf Anfrage eines Gastes, ob womöglich unser Campari schlecht gewesen sei (abgelaufen), da der Gast nach zwei Wolfsheul (Bier mit Campari) und einem Wodka sich unwohl gefühlt hat, habe ich sofort besagtes Getränk mit dem gleichen Campari getrunken und fühlte mich auch ein wenig unwohl, aber nur durch den Alkohol. Annsonsten war alles OK. Leider konnte ich auch nach intensivster Suche kein Verfallsdatum auf der Flasche finden. Auch hier forsche ich weiter!


Netsrak