Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Tippspiel
Saison 2002/03




Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
2. Halbjahr 2002
29.12.2002/05.01.2003
12.01.2003
19.01.2003
26.01.2003
02.02.2003
09.02.2003
16.02.2003

Sonntag, 23. Februar 2003



Single Malt Whisky von der Isle of Islay in der Vowi

Die schottischen Single Malt Whiskies teilt man in drei Kategorien nach ihrem Herstellungsort ein. Neben dem nördlichen (Highland) und südlichen (Lowland) gibt es noch den Islands (Isle of Islay, Innere Hebriden, Orkney Islands) Whisky. Zwar gilt die allgemeine Regel: Je nördlicher man kommt, um so rauchiger schmeckt der Whisky - mittlerweile aber findet man in fast jeder Brennerei unterschiedliche Arten von Whisky, die sehr rauchig sind, aber auch beispielsweise eine Weinnote besitzen können, da sie in Chardonnay-Fässern gelagert wurden.
Die Isle of Islay liegt etwa zwei Stunden von der schottischen Westküse entfernt - auf etwaiger Höhe von Edinburgh. Da große Teile der Insel mit Torf überzogen sind, findet sich dort eine lange Whisky-Tradition. Es gibt acht Brennereien auf der Insel, wobei in der Vowi nur aus sieben davon Whisky zur Verfügung steht, da die achte Brennerei (Port Ellen) seit langem geschlossen ist und alte Best&ände für etwa 100,- Euro zu erwerben sind, was dann wohl nicht mehr ins Portfolio der Vowi paßt.
Der Whisky-Kenner hat für jede Tageszeit einen Whisky. Selbstverständlich geht es hier nicht um Alkoholismus, sondern um kultviertes Genießen. Mir würde es allerdings schwerfallen, zum Frühstücksei oder zum Schokoladencroissant den passenden Whisky zu finden. Wiederum passen Grüner Tee, Marzipan und ein Single Malt von der Isle of Islay hervorragend zusammen.

Ardbeg-Brennerei
Ardbeg 10 Jahre, 0,04 cl 7,-
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
diverse sehr unterschiedliche, aber harmonierende Geschmackstöne; Rauch, Leim, Meer, Salz, Wiesen, langer Abgang, vom Preis-Leistungsverhältnis sehr empfehlenswert, ein Klassiker von Che

Bowmore-Brennerei
Bowmore Surf, 0,04 cl 7,-
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
leichter Zitrusgeschmack, dennoch intensiv nach Torf und Meer schmeckend, im Abgang süß nach Malz, dennoch kräftig

Bruichladdich-Brennerei
Bruichladdich 10 Jahre, 0,04 cl 8,-
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
torfig, salzig, süß, eher ruhig

Bunnahabhain-Brennerei
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
Bunnahabhain 12 Jahre, 0,04 cl 8,-
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m. leicht, delikat, frische Seeluft, nur wenig Torf, Abgang fruchtig, voll

Caol Ila Brennerei
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
Caol Ila Signature Pferdefuhrwerk 10 Jahre, 0,04 cl 7,-
kräftig, erinnernd an Seeluft mit Jod und Tang

Lagavulin Brennerei
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
Lagavulin 16 Jahre, 0,04 cl 7,-
sehr rauchig und intensiv, mit Wasser verdünnt wird er raffinierter, ein Klassiker von Fopper

Laphroaig Brennerei
Laphroaig 10 Jahre Fasstärke 57,30 %, 0,04 cl 9,-
Aussprache, Geographie, Geschichte u.v.m.
Extremsport: würde zum Erblinden reichen, wenn er nicht so sauber wäre, mit Wasser verdünnt wiederum extrem nuancenreich - die Mühe wird belohnt
Alle Whiskies kann man auch als 0,02 cl zum halben Preis bestellen.

Weiteres Links:
Islay Whisky Festival 2003


IM Vowi