Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Fußball-Tippspiel 2005/06

Vowi-WM-Tippspiel 2006

Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
2. Halbjahr 2002
1. Halbjahr 2003
2. Halbjahr 2003
1. Halbjahr 2004
2. Halbjahr 2004
1. Halbjahr 2005
2. Halbjahr 2005
01.01.06
08.01.06
15.01.06
22.01.06
29.01.06
05.02.06
12.02.06
19.02.06
26.02.06
05.03.06
13.03.06
19.03.06
26.03.06
02.04.06
09.04.06
16.04.06
23.04.06
30.04.06
07.05.06
14.05.06

21. Mai 2006

Am letzten Sonntag konnte man im Rhein-Main-Teil der FAZ auf Seite R 10 etwas über Frankfurt-WM-Reisefüher erfahren. Alle drei besprochenen Bändchen kommen mit Abstrichen schlecht weg. Im Marco Polo WM-Städte 2006 kommt auch die Vowi vor, wie unlängst an dieser Stelle erwähnt. Beim Zerupfen des Bändchen läßt es sich die FAZ aber nicht nehmen die Erwähnung der Vowi zu vermelden:
"Die gastronomischen Tipps sind übersichtlich wie die Menükarte eines Spitzenrestaurants, aber die Auswahl wirkt eher zufällig. Die Kneipe Volkswirtschaft wird als Insidertipp geadelt, sonst liegt in des WM-Führes Kürze nicht viel Würze."

Es gab, wie mir einer der Chefs der Vowi zuflüsterte, den Geheimplan einen HDTV-Beamer (hochauflösendes Fernsehen) anläßlich der Fußball-WM zuzulegen. Nach ersten grundsätzlichen Analysen, was HDTV eigentlich ist, wie andererseits LCD und DLP-Beamer arbeiten, was mehrfache Farbradgeschwindigkeit bedeutet und wo es solche Teile eigentlich gibt, kam man zwangsläufig bei Premiere an. Dort stellte sich heraus, dass Premiere zwar Verstärker für solche hochauflösende Beamer, die ihr Signal per Sattelit empfangen, anbietet. Wiederum gibt es für Sportsbars (Kneipen mit Premiere) mit Kabelempfang (so in der Vowi) erst Ende Mai solche Art von Verstärker.
Am Telefon (und ich war Zeuge des Gespräches) gab die Premiere Kundendienst-Studentin schließlich klein bei, als der Vowianer sie fragte, wieso Premiere wie wild für das hochauflösende TV wirbt, aber diese Verstärker für Kabelempfang noch gar nicht im Programm hat. Das ist doch, wie wenn man rohe Eier ohne Schale anbietet und vier Stück in einer Hand nach Hause bringen muß.

Es besteht noch Hoffnung die Fußball WM 2006 via HDTV zu sehen. Aber eigentlich sollte man in den Kneipen sich konsequent die WM per ARD und ZDF (ohne HDTV) ansehen.


IM Vowi