Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Fußball-Tippspiel 2005/06

Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
2. Halbjahr 2002
1. Halbjahr 2003
2. Halbjahr 2003
1. Halbjahr 2004
2. Halbjahr 2004
1. Halbjahr 2005
2. Halbjahr 2005
01.01.06
08.01.06
15.01.06
22.01.06
29.01.06
05.02.06
12.02.06

19. Februar 2006

Ein Snickers kann sehr unterschiedlich schmecken:
Ein "Wessi" hat dabei möglicherweise folgendes auf der Zunge:
ein mit chemischen Ingredenzien vollgepumter Zuckerriegel, der mit wenig Kakao aus dem Bügerkriegsland Elfenbeinküste von einem multinationalen Konzern hergestellt wird. Schmecken tut er schon anders als vielleicht Mars oder natürlich Bounty, aber eigentlich schmeckt er nach Erdnüssen oder Ernussbutter, also ein wenig nach genmanipuliertem Amiland...Guten Appetit auch!

Ein "Ossi" hat dabei etwas ganz anderes auf der Zunge:
Süßigkeitenriegel oder gar Schokolade waren in der DDR fast immer mit wenig Kakao, denn den gab es nicht. Er hätte für teure Devisen eingeführt werden müssen. Die Devisen waren knapp. Im Umkehrschluss wurde alles aus der DDR exportiert (Radeberger, Wernersgrüner), wofür es Devisen gab. Dementsprechend leer waren die Läden in Weimar, Roßwein oder Magdeburg. Folgende Produkte gab es entweder gar nicht, höchst selten oder in extrem schlechter Qualität:
Vollmilchschokolade
Kakao
Kaffee
Bananen
Apelsinen
Autos
Westschallplatten
Videorecorder
Kassettenrecorder
90 Minuten Kassetten
Jeans
weißes Papier
Tampons
Feueranzünder
Matchboxautos
Tee
Holzleisiten bzw. Bretter
T-Shirts
Honig
Ketchup
Radiergummi
Kaugummi
Saft
Weichspüler
Gummifünfziger
Telefonanschluß

Folgende Podukte gab es wiederum ausreichend und in guter bis sehr guter Qualität:
Brötchen
Kuchen (legender)
bestimmte Bücher
Erbeeren (nur im Frühsommer, geschmacklich klasse, aber zermatschen sehr schnell)
Topsi (süßer Riegel, den nur ein Mensch gegessen hat)
Indianerfilme


Und so bedeutet ein Snickers bis heute für den einen der Geschmack der großen weiten Welt und für den anderen ist er der zusammengekehrte Dreck aus dem Genlabor.

IM Vowi