Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Fußball-Tippspiel 2005/06

Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
2. Halbjahr 2002
1. Halbjahr 2003
2. Halbjahr 2003
1. Halbjahr 2004
2. Halbjahr 2004
1. Halbjahr 2005
2. Halbjahr 2005
01.01.06
08.01.06
15.01.06
22.01.06
29.01.06
05.02.06
12.02.06
19.02.06
26.02.06
05.03.06
13.03.06
19.03.06
26.03.06
02.04.06
09.04.06

16. April 2006

JÖRG FAUSER

Karfreitag

Als er die Schuhe anzog,
riß ein Schnürsenkel.
Er aß eine Scheibe Brot
und eine halbe Zwiebel
und trank den Rest Büchsenmilch,
mit Wasser gemischt.
Er hatte noch 8 Mark 40.

Am Nordfriedhof
hockten die Raben
in den Bäumen.
Von den Bauzäunen rann
der Schnee und löste
die alten Faschingsplakate ab.
Die Kneipen hatten dicht.
In der Imbißstube trank er
ein schnelles Bier.
Es schmeckte nach Plastik.
Die Leute waren stumm
und starrten ihn an.
Auf der Georgenstraße
lief er fast einem BMW
vor die Haube. Der Fahrer
drohte ihm mit der Faust.
Im Isabella zeigten sie
Filme über die Angst.
Die Zeitungskästen
waren alle leer.

Zu Hause fand er noch
eine Dose Tomatensuppe, löffelte
sie mit dem Brot, las einen
Spillane, wichste
sich einen ab und beschloß,
morgen früh aufzustehen,
um doch den Toaster
zu versetzen. Und er dachte,
daß er den ganzen Tag mit zwei
Worten ausgekommen war:
Ein Bier. Christus am Kreuz
hatte mehr gebraucht.



Aus: "Trotzki, Goethe und das Glück"
Jörg Fauser, 16. 7. 1944-17. 7. 1987
www.joergfauser.de