Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Tippspiel
Saison 2002/03


Ich möchte ein neues Vowi-T-Shirt haben. Bald mit Rückenmotiv: Guest und Spielernummer 42

Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
07.07.2002
14.07.2002
21.07.2002
28.07.2002
04.08.2002
11.08.2002
18.08.2002
25.08.2002
01.09.2002
08.09.2002
15.09.2002
22.09.2002
29.09.2002
06.10.2002
13.10.2002
20.10.2002
27.10.2002
03.11.2002
10.11.2002
17.11.2002
24.11.2002
01.12.2002
08.12.2002

Sonntag, 15. Dezember 2002



Die Vowi hat in der jetzt beginnenden Fußballfreien Zeit Sa und So zwischen 20.00 und 1.00 Uhr geöffnet.
Am 24.12., 31.12.2002 und am 01.01.2003 hat die Vowi gänzlich geschlossen.

Am Sonntag, den 12. Januar um 17.00 Uhr wird Eva Weisweiler ihr Buch "Tussy Marx. Das Drama der Vatertochter" vorstellen. Dazu später mehr.
Das 1. Vowi-Dokuturnier soll ebenfalls im Januar stattfinden. Der Termin steht noch nicht fest. An den Regeln wird immer noch gearbeitet.
In Planung ist dann eine Vorstellung des Künstlers, dessen Bilder gerade in der Vowi ausgestellt werden.
Und ein weitgereister Fahrradkurier aus Offenbach, der aber in Bockenheim wohnt, wird uns -wenn es klappt- mittels Dias und spannender Geschichten den 5. Kontinent näher bringen. Dort radelte er allein um diverse Kängeruhs herum.
Nachdem am letzten Samstag die Ausrichtung der Weihnachtsfeier mit Menü von Karstens ehemaliger Fahrradkurierfirma Velomobil gut geklappt hat, wird die Vowi bei entsprechender Nachfrage auf Vorbestellung im Februar ein Wintermenü anbieten.

Am 21. Dezember feiern die Fans, über die der Musikjournalist Gottfried Blumenstein schrieb: "Seine wunderbare Musik wird von wunderbaren Fans gehört", den 63. Geburtstag von Frank Zappa. Dieser großartige Komponist, Musiker und Gitarrist hatte ein Faible für alle möglichen menschlichen Abnormitäten. Sicher hätte ihm auch der flambierte Penis aus Rotenburg "gefallen". Ein Beispiel für ein typisches Zappa-Lied ist "The Illinois Enema Bandit". Besagter Bandit lauert diversen Mitmenschen auf und versetzt ihnen ein Klistier. Er wird verhaftet und abgeurteilt. Aber man ist sich unschlüssig, wie man ihn verurteilen soll. Typisch Zappa, typisch durchgeknallte Amis könnte man denken und dachte u.a. auch ich, bis sich vor kurzem ein Gast spätabends am Tresen als Klistier-Spritzen-Sammler outete, der auch auf einschlägige Praxis verweisen konnte und dies auch erläuterte. Schließlich bot er seine Telefonnummer an bei eventuell auftretenden Fragen.
The Bockenheim Enema Bandit?


IM Vowi