Volkswirtschaft / Neuigkeiten


   

Vowi-Tippspiel
Saison 2003/04


Gespenst in der Mitropa
-virtuell:
Teil 1
Teil 2




Neuigkeiten:
1. Halbjahr 2000
2. Halbjahr 2000
1. Halbjahr 2001
2. Halbjahr 2001
1. Halbjahr 2002
2. Halbjahr 2002
1. Halbjahr 2003 06.07.03
13.07.03
20.07.03
27.07.03
03.08.03
10.08.03
17.08.03
24.08.03
31.08.03
07.09.03
14.09.03
21.09.03
28.09.03
05.10.03
12.10.03
19.10.03
26.10.03
02.11.03
09.11.03
16.11.03
23.11.03
30.11.03
07.12.03

Sonntag, 14. Dezember 2003, 3. Advent



Zweiter Geschenkvorschlag zu Weihnachten:
Musik als CD oder DVD:
Through The Ashes Of Empires von Machine Head aus dem Jahre 2003
Ok! Dies ist eine recht klare Metal-Scheibe: Brettgitarren, Doppelbass-Drums, leichtes Gebrüll als Gesang. Aber neben den konventionellen Metalriffs gibt es immer wieder Inseln der Harmonien und Schönheit. Hier wirkt der Gesang entspannt, die Hektik der brachialen Riffs ist verschwunden (fast wie ein Ardbeg hinten am Gaumen). Der Sänger und Chef der Band hat einiges zu erzählen. Dabei findet sich eine solche Wut, dass dabei noch weit Schlimmeres zu erwarten wäre. Doch schafft es die Band, diese Balance zwischen Kraft, Aggressivität, Wut, Angst und Hoffnung zu halten. Dadurch wirkt die Musik glaubwürdig und die Spannung bleibt erhalten. Sie spielen am Freitag, den 19.12. -für Kurzentschlossene- in Leipzig.

Für die Hardrock-Liebhaber der Vowi hätte ich auch einen schönen Wunsch zum Fest.
Electric Eye von Judas Piest aus dem Jahre 2003,
worauf sich ein Konzert aus dem Jahre 1986 findet. Dazu - und dies sind die eigentlichen Knaller - gibt es sämtliche Videos der Band (besonders genial Breaking The Law) und mehrere BBC-Mittschnitte aus frühster Zeit, wo Rob Halford noch lange Haare trug. Die Bildqualität ist gut. Der Sound ist OK. Breaking The Law als Video muss ich noch kurz kommentieren: Das Lied und Rob Halford wirken ja eher wie ein rockender Joe Jackson aus den späten 70gern. Der Text des Liedes meint wohl, weil alles so Scheiße ist, dass es eigentlich egal ist, ob man sich umbringt, eine Bank ausraubt oder mit der Freundin des besten Kumpels ins Bett geht. Und wenn man dann schon was Bescheuertes macht, dann sollte es sich wenigstens lohnen. Also Breaking The Law!. Im Video überfällt die Band eine Bank. Mittels ihrer Gitarren hält sie die Mitarbeiter auf Distanz und klaut dann aus dem Safe ihre eigene Goldene Platte, die sie zu ihrem damaligen Album British Steel bekommen hatte.

Empfehlen kann ich auch noch die DVD plus CD zum 10jährigen der besten Nigler Hamburgs - Tocotronic 10the Aniversary. Eine DVD mit diversen Live-Auftritten und allen Videos der Band und eine CD mit vielen B-Seiten und anderen Spezialitäten.
Ebenso finde ich die DVD von Paradise Lost - Evolve sehr gut. Zwei Live-Konzerte von '92 und '98 und sämtliche Videos geben anschaulich Zeugnis üer die Band.

Richtige Lebkuchen gibt es natürlich nicht im Supermarkt. Man backt sie selber oder bestellt sie via Internet. Ein Rezept für Honiglebkuchen findet Ihr auf der Rezeptseite. Unter den folgenden Links kann man Lebkuchen mit ihren exotischen Gewürzen und Düften bestellen
Nürnberger Lebkuchen:
www.weinhalle.de
www.lebkuchenversand.de
Pulsnitzer Lebkuchen:
www.pfefferkuchen.de
www.loeschner.de
www.groschky.de
Hamburger Lebkuchen:
www.andersen-hh.de


Am 24., 31.12.03 und am 01.01.04 bleibt die Vowi geschlossen.
Zwischem 25.1.03 und 04.01.04 ist die Vowi zwischen 20.00 - 01.00 Uhr geöffnet.
Die Zappa-Geburtstagsfeier am nächsten Sonntag, den 21.12. findet nicht statt, da Karsten am Knie verletzt ist und leider eine längere Zeit ausfällt.


IM Kreuzband